Abenteuerurlaub im Tessin: Canyoning durch die Schluchten - Ferienzentrale.com

Abenteuerurlaub im Tessin: Canyoning durch die Schluchten

Abenteuerurlaub im Tessin: Canyoning durch die Schluchten

Abenteuerurlaub im Tessin: Canyoning durch die SchluchtenIn den Hochalpen ist die Bergwelt noch ungezähmt. Erbarmungslos bahnt sich hier das Wasser seinen Weg und formt so schon seit Jahrtausenden diese schroffe Welt aus Gestein nach seinem Willen, schneidet tiefe Schluchten hinein und bereitet auf diese Weise den Abenteuerspielplatz für Canyonisten im Tessin. Näher können Sie der Natur nicht kommen und intensiver kann das Erlebnis nicht sein als beim Canyoning in der Südschweiz.

Von der Romantik des Hochgebirges

Es ist noch gar nicht so lange her, da stellten die Berge eine unliebsame Barriere dar. Erst als Künstler die Berge als Inspirationsquelle entdeckten und diese mit den schönsten Worten beschrieben und mit den gekonntesten Pinselstrichen darstellten, flammte die Sehnsucht nach der Bergwelt auf. Zuerst wagten sich unerschrockene Forscher in die Höhen und Tiefen der Gebirge vor, später folgten kühne Abenteurer und Alpinisten. Je genauer man die Zusammenhänge erkannte und sich technisch an die Gegebenheiten anpassen konnte, umso weniger angsteinflößend erschienen auch die letzten Bergherausforderungen, die Schluchten. Canyoning, so lautet der Name der Schluchtenbegehung, erfordert Kondition, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine gehörige Portion Mut, um das gleiche eindrückliche Gefühl der Erhabenheit zu erleben, von dem die Künstler schon schwärmten.

Tessin – das Canyoning-Land

Gerade der Schweizer Kanton Tessin ist ein Eldorado für das Canyoning. Beim Canyoning fließen die verschiedensten Eindrücke auf Sie ein, das Rauschen des Flusses und der Blätter, das Donnern des Wasserfalls und die Geräusche einer intakten Natur. Mit jedem Schritt auf dem glitschigen Gestein, bei jedem Sprung oder Rutschen in eine ungewisse Tiefe sind Sie Teil der Urgewalt. Es heißt, diese zu meistern und vor allem im Team zu bezwingen, denn Canyoning ist ein Gruppensport, der nur mit einem ortskundigen Guide unternommen werden sollte. Im Tessin findet jeder seine Schlucht, egal, ob Anfänger oder erfahrener Canyonist. Die Kulisse ist hier spektakulär, Schluchten die ihresgleichen suchen, gespickt mit meterhohen Wasserfällen, kalten Wasserpools, beeindruckenden Abseilstellen, undurchdringlich erscheinenden Engstellen, spaßigen Naturrutschen sowie mit ruhigeren Gelände- und Blockpassagen. Diese Erlebnissportart kann im Tessin in verschiedenen Schluchten, wie in den Schluchten

–          Boggera,

–          Centovalli,

–          bei Corippo,

–          Cugnasco,

–          Giornico,

–          Iragna,

–          Locco,

–          Lodrino,

–          bei Maggia,

–          Malvaglia,

–          Pontirone,

–          Val Grande

–          oder im Verzasca-Tal als Halbtags- oder Tagestour durchgeführt werden.

Jede Schlucht birgt andere Herausforderungen und stellt unterschiedliche Ansprüche an die Kondition. So sollten Sie immer Ihre eigenen Kletter-, Schwimm- und Abseilfähigkeiten realistisch einschätzen, mit einer guten Ausrüstung an den Start gehen und den Empfehlungen der erfahrenen Guides folgen. Dann wird auch für Sie Tessin zum Canyoning-Wunderland.

Intensive Körperwahrnehmung beim Canyoning im Tessin

Canyoning im Tessin ist ein abenteuerliches Eintauchen in Gebiete, die vielen Menschen unerschlossen bleiben. Die atemberaubenden und abwechslungsreichen Schluchten im Tessin sind Nervenkitzel pur, Adrenalinkick inklusive. Canyoning ist aber auch eine Begegnung mit sich selbst, denn jeder Herzschlag wird intensiver wahrgenommen und mit jedem Atemzug wird die Energie der Schlucht aufgesogen, ein Erlebnis, das Sie sonst im Alltag vergeblich suchen.

Foto: Magica – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.