Eine Städtereise zum Zuckerhut: traumhaftes Rio de Janeiro

Eine Städtereise zum Zuckerhut: traumhaftes Rio de Janeiro

Eine Städtereise zum Zuckerhut: traumhaftes Rio de Janeiro   Rio de Janeiro beflügelt die Phantasie. Die rauschende Pracht des tropischen Karnevals, mondänes Strandleben, moderne Hochhausfassaden, der Zuckerhut und die Christusstatue – das sind Assoziationen, die viele mit der zweitgrößten Stadt Brasiliens verbinden. In Rio de Janeiro spiegeln sich die vielen Gesichter des südamerikanischen Landes und zeigen sich seine großen Kontraste. Hier sind einige Informationen über die Faszination eines Rio-Aufenthaltes.

Zuckerhut, Copacabana und tropisch-grüne Berge

Rio de Janeiro bezieht einen großen Teil seiner Attraktion aus seiner wunderschönen Lage. Zwischen mit üppiger Vegetation bedeckten Bergen breitet sich die Millionen-Metropole zum Meer und zur weiten Guanabara-Bucht aus. Der malerisch auf einer Halbinsel gelegene Zuckerhut bildet das unverwechselbare natürliche Wahrzeichen der Stadt, von Menschenhand geschaffen ist das zweite Wahrzeichen, die kolossale Christusstatue auf dem Corcovado. Sowohl der Corcovado als auch der Zuckerhut können mit einer Seil- bzw. Gondelbahn erklommen werden. Von den Spitzen beider Berge bieten sich atemberaubende Panoramablicke. Eine Hügelkette trennt die Stadt in zwei Teile. Im Norden entlang der Guanabara-Bucht liegen das historische Stadtzentrum und die modernen Geschäftsviertel. Im Süden, am Atlantik, breiten sich die Stadtgebiete mit den weltbekannten Stränden Copacabana und Ipanema aus.

Portugiesische Kolonialarchitektur und Moderne

Rio de Janeiro hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten. Viele Bauten im Stadtgebiet weisen auf die portugiesische Kolonialvergangenheit und die lange Funktion Rio de Janeiros als brasilianische Hauptstadt hin. Prachtvoll nach dem Vorbild der Pariser Oper wirkt zum Beispiel das Teatro Municipal, heute Ort bekannter Opern- und Orchesteraufführungen. Viele Kirchen und Klöster zeigen dagegen unverwechselbar portugiesischen Einfluss. Bei den modernen Bauten sticht die Catedral Metropolitana hervor, ein als Vulkankegel errichteter Kathedralbau. Rio de Janeiro verfügt über viele interessante Museen. Im Museu Chácara do Céu werden Werke moderner Meister von Picasso bis Monet und Matisse gezeigt. Das Museu Histórico Nacional – selbst ein historischer Bau – beschäftigt sich mit brasilianischer Geschichte. Andere Museen widmen sich den bildenden Künsten aus unterschiedlichen Epochen.

Ein unvergessliches Erlebnis

Wer nach Rio de Janeiro reist, erlebt nicht nur im Karneval brasilianische Lebensfreude und Lebensart. Eine Fahrt zur Stadt am Zuckerhut bietet dem Reisenden unvergessliche Eindrücke, in denen sich europäische Einflüsse und exotische Reize einmalig verbinden.

Fotoquelle: sfmthd – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.