Familienurlaub in Berlin - Ferienzentrale.com

Familienurlaub in Berlin

Familienurlaub in Berlin

Brandenburger Tor bei NachtDer besondere Charme von Berlin begeistert nicht nur Kulturreisende und feierfreudige Paare. Auch Familien mit Kindern können schöne und erlebnisreiche Tage in der Stadt verbringen.
Bei der Suche nach einer Unterkunft, die allen Interessen gerecht wird, empfiehlt es sich, neben den allgemein bekannten Quartieren in der City auch die Außenbezirke einzubeziehen.



Hotels oder Ferienwohnungen in Stadtteilen wie Spandau oder Westend bieten an den Abenden kein durchgehendes Partyleben. Familien wissen die ungestörte Nachtruhe und die Möglichkeit, vor dem Schlafen noch einen geruhsamen Abendspaziergang zu machen, oftmals zu schätzen.

Eine familienfreundliche Unterkunft

Familien können günstig eine Ferienwohnung in Berlin buchen, die nicht in der City liegt, wenn sie darauf achten, dass Haltestellen der wichtigsten öffentlichen Verkehrsmittel in der Nähe sind. Schon die Fahrt in die Stadt mit der S-Bahn oder mit dem Bus ist für Kinder ein Erlebnis, wenn sie gemeinsam mit den Eltern verschiedene Sehenswürdigkeiten auf dem Weg entdecken.
Die S-Bahn führt zu verschiedenen, sehr familienfreundlichen Zielen. Der Berliner Zoo in der Innenstadt ist ein Ausflugsziel, das junge und alte Besucher begeistert. Jungtiere, außergewöhnliche Zuchterfolge und ein besonderer Nachttierbereich ziehen die Aufmerksamkeit das ganze Jahr über auf sich. Bei schlechtem Wetter ist ein Besuch im Aquarium eine gute Alternative zum Zoospaziergang.

Die richtige Unterhaltung

Viele Kinder können sich für Sport begeistern. Spektakuläre Fußballturniere, Weltmeisterschaften und Olympische Spiele haben den Reiz des Besonderen an sich. Im Berliner Olympiastadion, das im Ortsteil Westend des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf zu finden ist, gibt es Spuren vergangener Triumphe und aktueller Aktivitäten zu entdecken. Bei einer Führung durch die weitläufigen Anlagen besteht darüber hinaus die Gelegenheit, sich auf anschauliche Weise mit der deutschen Geschichte auseinanderzusetzen. Kinder können zwar nicht auf dem „Heiligen Rasen“, auf dem das Endspiel der WM 2006 entschieden wurde, aber auf den Grünanlagen in der Stadionumgebung herumlaufen.
Im Sommer besteht sogar die Möglichkeit, im Olympiabad schwimmen zu gehen.

Vom Olympiastadion aus ist der Weg nach Spandau nicht weit. Dort gibt es nicht nur eine interessante Schleuse, die auch heute noch in Betrieb ist sondern auch die Zitadelle. Die historische Befestigungsanlage zieht Kinder schon durch ihren markanten Turm, den Juliusturm, und den Burggraben in ihren Bann. Erwachsene schätzen die Kunstausstellungen und das dem Mittelalter nachempfundene Restaurant im Innern der Zitadelle.

Bildurheber: (C) Asier Villafranca – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.