Hamburg, meine Perle – das gehört zu einem Kurzurlaub in der Hansestadt

Hamburg, meine Perle – das gehört zu einem Kurzurlaub in der Hansestadt

LandungsbrückenHamburg zählt zu den beliebtesten Zielen für Städtereisen in Deutschland – und das aus gutem Grund, schließlich begeistert Besucher hier nicht nur das einzigartige hanseatische Flair, sondern auch eine Vielzahl von sehr interessanten Sehenswürdigkeiten. Wer nur wenige Tage Zeit hat, um die wunderschöne Hansestadt zu entdecken, sollte sein Besichtigungsprogramm auf die Innenstadt konzentrieren.

Das Hafengebiet

Nach einer Stadtrundfahrt mit einem Doppeldecker-Bus, bei der Touristen einen guten Überblick über das zentrale Stadtgebiet gewinnen – wie zum Beispiel angeboten von Hamburg Citytours –, ist ein Ausflug in die Speicherstadt sehr empfehlenswert. Die unter Denkmalschutz stehenden Kontor- und Speicherhäuser fallen mit ihren ansprechenden Fassaden im historistischen Stil ins Auge. In einem der Gebäude ist das Miniaturwunderland untergebracht, eine gigantische, mit viel Liebe zum Detail gestaltete Eisenbahnanlage. Gleich hinter der Speicherstadt beginnt die moderne Hafen-City. Hier erleben Sie eine ganz besondere Atmosphäre, die von futuristischer Architektur und lebendiger Weltoffenheit geprägt ist. Besucher sollten sich unbedingt die Zeit nehmen, den Ausblick auf den Hamburger Hafen von den Marco Polo Terrassen aus zu genießen. Von hier aus erreichen Sie in einer guten Viertelstunde zu Fuß das beliebte Amüsierviertel St. Pauli. Neben Nachtclubs und Varietés finden Touristen hier auch angesagte Bars und Clubs.

Shoppen und Kunst

Der neu konzipierte Jungfernstieg ist ebenfalls ein Muss für alle Hamburg Besucher. Hier kann man in exklusiven Geschäften und Boutiquen einkaufen oder im legendären Alsterpavillon einen Kaffee trinken. Um die Ecke befindet sich das bekannte Hamburger Rathaus, das am Ende des 19. Jahrhunderts errichtet wurde. Bei einer Führung durch die prachtvoll eingerichteten Räume erfahren Touristen viel Wissenswertes über die Geschichte der Elbmetropole. Kulturell Interessierte lassen sich einen Besuch der Hamburger Kunsthalle nicht entgehen, die zu den wichtigsten Dauerausstellungen in Deutschland zählt. Abends ist ein Besuch der Hamburger Staatsoper oder des Thalia Theaters sehr zu empfehlen, beide Häuser gewinnen regelmäßig bedeutende Preise.

Das Wiederkommen lohnt sich

Selbst eine Woche ist zu kurz, um die Hansestadt wirklich gründlich kennenlernen zu können. Denn die Außenbezirke an der Elbe, wie zum Beispiel Blankenese, sind genauso sehenswert wie die Vororte am Alsterlauf im Osten. Aus diesem Grund fahren viele Touristen immer wieder nach Hamburg und entdecken jedes Mal neue, faszinierende Seiten dieser einzigartigen Stadt.

Foto: Fotolia, 17255635, Uwe Urbas

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.