Kreuzfahrt entlang der norwegischen Küste – Die bekanntesten Fjorde

Kreuzfahrt entlang der norwegischen Küste – Die bekanntesten Fjorde

Eine Seereise bietet Vorteile für die ganze Familie: An Bord locken verschiedene Attraktionen, die Unterhaltung bieten und bei jedem Stopp winken tolle Sehenswürdigkeiten. Eine Kreuzfahrt entlang der norwegischen Küste durch die zahlreichen Fjorde ist dabei besonders familien- und kinderfreundlich: Schon vom Deck des Schiffs entdecken die kleinen Abenteurer die hohen Berge, die aus dem stillen Wasser emporragen.

Welche Routen zur Auswahl stehen, erfährt man unter diesem Link.

Norwegens Fjorde und ihre Besonderheiten

Die eindrucksvollen Fjordlandschaften in Norwegen warten mit ganz besonderen Aktivitäten auf, an denen Groß und Klein Gefallen finden. Jedes einzelne Gletschertal zählt zum UNESCO-Welterbe und hat seine ganz eigenen Reize, die die ganze Familie begeistern:

  • Der Romsdalsfjord

Von der Stadt Molde aus wandert man etwa eine Stunde zum Aussichtspunkt Varden: Hier hat man einen fantastischen Blick auf das gesamte Romsdalsfjord und seine 222 Berggipfel. Die Fahrt mit der Raumabahn führt in gemächlichem Tempo entlang der spektakulären Felswand Trollveggen über Wasserfälle und durch einen Bergtunnel.

  • Der Geirangerfjord

Schneeweiße Berggipfel, grüne Felswände und tiefblaues Wasser – diese Naturschönheit genießt man am besten von einem Kajak aus. Verleihe, die geführte Kajaktouren anbieten, finden sich in mehreren Orten rund um den Geirangerfjord.

  • Der Nordfjord

Dieser Meeresarm ist was für aktive Familien: Wanderwege führen durch grüne Natur und über eisige Gletscher. Skifahrer kommen sowohl im Sommer als auch im Winter auf ihre Kosten.

  • Der Sognefjord

Auf einer Bootsfahrt durch den längsten und tiefsten Fjord Norwegens entdeckt man nicht nur Berge mit Wasserfällen, sondern auch die ganz besondere Tier- und Pflanzenwelt im norwegischen Sognefjord. Die Flåmbahn gilt als steilste Normalspurbahn der Welt und bringt ihre Passagiere durch schneebedeckte Berge zu tosenden Wasserfällen.

  • Der Hardangerfjord

Dieser Meeresarm ist im Mai besonders schön: Dann blüht der „Obstgarten Norwegens“ in seiner ganzen Pracht. Die angebauten Obst- und Beerensorten werden in der angrenzenden Fabrik in Hardanger zu Saft und Cider verarbeitet.

  • Der Lysefjord

Im Lysefjord ist eine Wanderung zum Kjerag-Plateau ein Muss – die Aussicht über den Fjord ist einmalig. Wer sich traut, steigt auf den Kjeragbolten und lässt sich fotografieren: der runde Stein ist zwischen zwei Felswänden eingeklemmt.

Spaß und Action für die ganze Familie

Wer eine Seereise plant und gemeinsam mit der gesamten Familie die Schönheiten der Natur hautnah erleben will, sollte über eine Kreuzfahrt entlang der norwegischen Küste nachdenken. Die vielen Fjorde locken mit vielen besonderen Attraktionen, die Spaß und Action in den Ferien auf See garantieren.

Foto: Thinkstock, 463860229, iStock, Paffy69

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.