Mit Kindern ins entfernte China reisen - Ferienzentrale.com

Mit Kindern ins entfernte China reisen

Mit Kindern ins entfernte China reisen

Der Artikel berichtet von Chinareisen mit Kindern China ist wahrlich ein absolutes Traumreiseziel. Die Hauptstadt Chinas ist Peking und befindet sich im Norden des Landes. Sie ist eine der historischsten Städte der Welt und besonders wegen der Chinesischen Mauer, die dort verläuft, eine Reise mit Kindern wert. Auch die Weltstadt Shanghai ist ein echtes Erlebnis, denn dort treffen Geschichte und Moderne aufeinander. Es gibt uralte Tempel, aber auch hohe Wolkenkratzer zu besichtigen. Wer möchte, kann sich auch den imposanten Hafen ansehen, wo riesige Luxusliner anlegen. Wer schon lange von China geträumt, aber es nie verwirklicht hat, sollte in jedem Fall einmal zusammen mit seinen Kindern dorthin reisen.

Passen Sie die Reiseroute den Kindern an

Die Chinesen gelten als sehr kinderfreundlich, daher ist das Reisen mit Kindern in China kein Problem. Wichtig ist jedoch, dass man die Reiseroute dem Alter des Kindes anpasst – dazu sollte man sich am besten beim Reiseveranstalter erkundigen, so dass die Reise auch nicht zu anstrengend wird. Dieser hilft auch dabei, die Reisedauer zu planen. Ideal sind mindestens zwei Wochen, um alles zu besichtigen. Als Unterkunft bieten sich in Großstädten vor allem Hotels, aber auch Ferienwohnung mieten erento an.

Jedes Familienmitglied sollte ein Visum haben

Ein Kind benötigt für die Reise nach China entweder einen Kinderausweis mit Lichtbild mit einem gültigen Visum zur Einreise oder es muss bei einem Elternteil im Reisepass mit eingetragen sein. Doch auch in diesem Fall muss man beachten, dass es zusätzlich zum Namenseintrag ein Foto des Kindes im Pass gibt. Ebenso muss das Visum für China des Elternteils auch für das Kind mit gültig sein. Das Auswärtige Amt in der Bundesrepublik Deutschland rät jedoch dazu, dass man für jedes Kind einen eigenen Ausweis ausstellen lässt und auch separate Visa beantragt. Im Falle von Kindern, die nur im Reisepass eingetragen sind, kann es mit Pech auch ab und zu Komplikationen an chinesischen Flughäfen geben.

Lassen Sie sich vor Reiseantritt impfen

Beachten sollte man ebenfalls, dass ein Kinderausweis nur für zwei Visumseinträge Platz bietet. Ein eigener Ausweis ist daher immer besser. Empfohlene Impfungen für eine Reise nach China sind sowohl für Kinder als auch für Erwachsene die Tetanus-, Diphtherie-, Polio- Hepatitis A- und die Hepatitis B-Impfung.

IMG: XtravaganT – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.