Nervenkitzel an der Ostsee: Der Hansa-Park bietet nicht nur Spaß für Achterbahnfans - Ferienzentrale.com

Nervenkitzel an der Ostsee: Der Hansa-Park bietet nicht nur Spaß für Achterbahnfans

Nervenkitzel an der Ostsee: Der Hansa-Park bietet nicht nur Spaß für Achterbahnfans

An der Lübecker Bucht – dort, wo der Strand ganz feinen Sand hat und weiße Segel und blaues Wasser zusammengehören – liegt der Hansa-Park, Deutschlands einziger Erlebnispark am Meer. Es ist die Kombination aus Spaß, Nervenkitzel und Ostseestrand, die den Charme dieses Themenparks ausmacht, der 2017 seinen 40. Geburtstag feiert.

In rasantem Tempo in schwindelerregende Höhen

Von April bis Oktober hallt das Kreischen der Passagiere aus der Achterbahn „Schwur des Kärnan“ über das 46 Hektar große Gelände. Und so mancher Fan kommt nur wegen Europas zweithöchstem Coaster nach Sierksdorf. Sein Rückwärtsfreifall im Dunkeln dürfte weltweit einmalig sein. Gleich nebenan gibt es im Jubiläumsjahr mit dem „Kärnapulten“ einen weiteren Höhepunkt, der die ganze Familie zu wagemutigen Überschlägen in schwindelerregender Höhe herausfordert. Fünf weitere Achterbahnen wie die „Schlange von Midgard“, der „Fluch von Novgorod“ oder der „Rasende Roland“ sorgen für Nervenkitzel pur. Kleine Gäste finden zudem in der liebevoll gestalteten Kinderachterbahn „Der kleine Zar“ einen Einstieg in das Abenteuer Achterbahn. Mehr Informationen zu den Attraktionen gibt es unter www.hansapark.de.

Kurzweil für Groß und Klein

Doch nicht nur für diejenigen, die den ultimativen Nervenkitzel suchen, ist der Hansa-Park ein reizvolles Ausflugsziel. Neben der Hanse in ihrer schönsten Form oder dem Alten Jahrmarkt versprechen mehr als 125 Attraktionen Kurzweil für alle. Mit verschiedenen Live-Shows, dem neuen 4D-Film „Spuk im Herrenhaus“ im Fantastic Cinema sowie beeindruckenden Events wie „Zeit der Schattenwesen“ und „Herbstzauber am Meer“ beweist der Park seine gelebte Kinder- und Familienfreundlichkeit. Vor allem das gute Preis-Leistungs-Verhältnis in der Gastronomie wird von Familien geschätzt, so dass sich das Mitbringen eigener Speisen gar nicht lohnt.(djd).
Foto: djd/HANSA-PARK Freizeit- und Familienpark