Schlosspark Nymphenburg in München - Ferienzentrale.com

Schlosspark Nymphenburg in München

Der Schlosspark Nymphenburg ist eine grüne Oase in der Stadt München, die an den Botanischen Garten angrenzt. Eine wunderschöne Parklandschaft, die zum Spazierengehen und Entspannen einlädt.

Der Schlosspark Nymphenburg ist ein ursprünglicher Barockgarten, der Garten und Landschaftspark miteinander verbindet und mit dem Schloss eine Einheit bildet. Der Park und das Schloss haben eine stolze Fläche von 229 Hektar. Perfekt also, um mal einen Nachmittag dort zu verbringen.

Der Schlosspark

Zu Beginn stand auf dem heutigen Gelände des Schlossparkes nur ein Sommerschloss mit kleinem Garten. Vom Beginn bis Mitte des 18. Jahrhunderts wurde das Gebiet zur weitläufigen Barockanlage ausgebaut.

Im Jahr 1800 wurde der Park im Auftrag des damaligen Kurfürsten umgestaltet, so dass nur noch die barocken Grundstrukturen erhalten blieben.

Obwohl bis Mitte des 19. Jahrhunderts einige Veränderungen durchgeführt wurden, sind die Grundstrukturen der Anlage bis heute erhalten geblieben.

Auf der Parkanlage gibt es Seen, Kanäle und verschiedene Bauwerke, zum Beispiel den Apollotempel, die Amalienburg und die Magdalenenklause. Außerdem gibt es eine Anzahl an Statuen, wie die Figur des Herkules.

Der Schlosspark Nymphenburg unterliegt der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen.

Öffnungszeiten, Anfahrt und Aktuelles

Aktuell können im Schloss aufgrund von Restaurierungsarbeiten drei Räume im Mittelbau des Nordflügels bis voraussichtlich Ende Oktober nicht besichtigt werden. Im Marstallmuseum gibt es bis Ende Juni wegen Wartungsarbeiten Einschränkungen bei der Besichtigung.

Vom 7. bis 15. Juli gibt es eine Jubiläumswoche zum 350. Geburtstag von Kurfürst Max Emanuel, der für die Erweiterung der Schloss- und Parkanlage verantwortlich war. Sonderführungen, Konzert- und Festveranstaltungen stehen in dieser Woche auf dem Programm.

Die Öffnungszeiten für den Schlosspark sind folgende:

Januar, Februar und November: 6.30-18 Uhr
März: 6-18.30 Uhr
April und September: 6-20.30 Uhr
Mai-August: 6-21.30 Uhr
Oktober: 6-19 Uhr
Dezember: 6.30-17.30 Uhr

Gesamtkarte „Nymphenburg“
1. April bis Mitte Oktober:
11,50 Euro regulär / 9,- Euro ermäßigt

Mitte Oktober bis 31. März:
8,50 Euro regulär / 6,50 Euro ermäßigt

*(Die Gesamtkarte berechtigt zum Besuch des Schlosses, des Marstallmuseums mit Museum „Nymphenburger Porzellan“ und der Parkburgen (Amalienburg, Badenburg, Pagodenburg und Magdalenenklause).

Der Schlosspark Nymphenburg ist mit dem Auto über die Autobahn und die entsprechende Ausfahrt zu erreichen und auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Tramlinien 12 und 17, sowie Buslinie 51 verkehren direkt bis zur Haltestelle „Schloss Nymphenburg“.

 

*Angabe von der offiziellen Homepage von Schloss Nymphenburg

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.