Sommerferien auf den Nordseeinseln - Ferienzentrale.com

Sommerferien auf den Nordseeinseln

Sommerferien, endlich ist es soweit aber wo kann ich mit meinen Kindern den Urlaub verbringen ohne das es für alle zu stressig wird? Außerdem wollte ich auch nicht schon 6 Monate im voraus buchen müssen. Ich habe mich viel im Netz umgeschaut und mich schlau gelesen, welche Orte kann man in Deutschland anfahren ohne ewig lange auf der Autobahn zu verbringen? Dann habe ich für mich die Nordseeinseln entdeckt. Wir wollten einen Urlaub machen wo wir nur als Familie zusammen sind, wo man nicht immer schauen muss was machen die Kinder gerade? Viel Natur und Neues wollten wir erleben. Aber auch mal die Seele baumeln lassen.

Die Nordseeinsel Föhr

Wir haben uns nun für die Insel Föhr entschieden – denn dort geht es geruhsamer zu und man findet die Ruhe die man im Urlaub haben will. Auch das Freizeitangebot auf der Insel kann sich sehen lassen worauf sich die Kinder jetzt schon freuen ist eine der bei Ebbe geführten Wattwanderungen, zum Beispiel von Föhr nach Anrum. Zurück kann man dann wunderbar die Fähre nutzen. Das allein ist für unsere Kinder bestimmt ein Abenteuer! Das tolle ist es gibt dort ein Wellenbad, in dem es einen beaufsichtigen Kinderbereich gibt – so das man sich auch mal entspannen kann.

Die Insel per Fahrrad erkunden

Vor allem wollen wir unsere Fahrräder mitnehmen und die Insel auch mit dem Rad erkunden und auch die vielen Windmühlen anschauen. Die Kinder können hier auf Föhr super und auch unbeschwert toben und spielen. Findet man doch noch eine Strasse die sich schlängelt zwischen Feldern und Dünen, Häusern und Spielplätzen hindurch, kommen nur wenige Autos vorbei. Und diese fahren behutsam über die Insel Föhr, denn die Föhrer sind stolz auf die Kinderfreundlichkeit ihrer Heimat. Das ist dann auch ein entspannter Luxus exklusiv für Eltern!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.