Sommertraum am Wattenmeer - Ferienzentrale.com

Sommertraum am Wattenmeer

Sommertraum am Wattenmeer

Urlaub an der Nordsee, das bedeutet Wolken, Wind und Wellen statt Sonne, Strand und Schwimmen? Von wegen: Das Wetter an der ostfriesischen Küste ist nämlich viel schöner und milder als oft angenommen. So schien im Jahr 2016 im Thalasso-Nordseeheilbad Neuharlingersiel die Sonne mit 1.639,9 Stunden fast so häufig wie in der sonnigsten Stadt Deutschlands, Freiburg im Breisgau, mit 1.687,9 Stunden. Das Schöne dabei: Trotz der ganzen Sonne wird es kaum einmal unangenehm heiß und drückend. Man schwitzt nicht, der Kreislauf bleibt in Schwung und die Lust auf Aktivitäten ungebrochen. Und geregnet hat es im Norden sogar deutlich sparsamer als im Breisgau, rund 100 Liter weniger pro Quadratmeter.

Überraschend badefreundlich

Noch überraschender als das Wetter sind für Nordsee-Neulinge oft die Wassertemperaturen. Denn das flache Meer über dem dunklen Wattboden heizt sich sehr schnell auf. So wurden im vergangenen Jahr schon Ende Mai Temperaturen über 25 Grad registriert – beste Bedingungen für erfrischenden Badespaß. Auch ein kühlerer Tag zwischendurch tut dem Vergnügen keinen Abbruch, da das Wasser die Temperatur viel länger speichert als die Luft. Und dank des steten Windes werden die Wolken meist schnell weitergeweht und so kommt gleich die Sonne wieder durch. Mit ihren angenehmen Temperaturen zu Wasser und zu Land ist die Nordseeküste gerade für Familien mit Kindern und ältere Leute ein echter Sommertraum: Baden, im Sand buddeln, Eis schlecken, im Strandkorb faulenzen, ohne lange Anreise findet man hier Urlaubsfeeling pur – Infos und Buchung unter www.neuharlingersiel.de. Gesteigert wird der Erholungsfaktor noch durch das gesunde Reizklima, das Atemwege und Immunsystem stärkt.

Immer etwas zu tun

Erfüllt die Nordsee doch einmal alle Klischees und der frische Wind treibt graue Wolken vor die Sonne, gibt es für Groß und Klein auch abseits des Strandes viel zu erleben. Eine Radtour am Deich, eine Schifffahrt zu den Seehundbänken oder ein Sauna- und Thalasso-Tag im BadeWerk sorgen für Abwechslung. Und wenn am 18. August die große Kutterregatta startet, verwandelt sich das kleine Fischerdorf für einen Tag in den bunten Mittelpunkt der ostfriesischen Küste.(djd). 

Foto: djd/Neuharlingersiel/Martin Stöver

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.