Sprachen lernen im Ausland - Ferienzentrale.com

Sprachen lernen im Ausland

Eltern haben häufig ein ungutes Gefühl, ihr Kind zum ersten Mal alleine in den Urlaub fahren zu lassen. Anders sieht es in dieser Hinsicht aus, wenn man weiß, dass das Kind im Ausland gut betreut ist und dabei auch noch etwas für bessere Schulnoten tut. Dies wird möglich mit einer Schülersprachreise oder einem Schüleraustausch.


Sprachreisen für Schüler – Urlaub & Lernen verbinden

Eine Sprachreise für Schüler bietet die perfekte Gelegenheit, den Urlaub mit etwas Nützlichem zu verbinden. Im gewählten Zielland besucht man einen Sprachkurs an einer Sprachschule. Dort unterrichten Muttersprachler in Kleingruppen die gesprochene Landessprache. Nach dem Unterricht können die freien Nachmittage für die verschiedensten Unternehmungen genutzt werden. Die Sprachschulen bieten in der Regel ein buntes Freizeitprogramm an. Dies reicht von Spielenachmittagen über Workshops bis hin zu tollen Ausflügen zu berühmten Sehenswürdigkeiten des Gastlandes. Im Mittelpunkt der Schülersprachreise steht stets das Anwenden und Verbessern der Sprachkenntnisse sowie die Vermittlung der jeweiligen Landeskultur. So wird sichergestellt, dass die Schüler nicht nur einen tollen Urlaub unter Gleichaltrigen und Gleichgesinnten verbringen, sondern gleichzeitig auch Spaß am Lernen entwickeln. Zurück in Deutschland wird dies schnell in besseren Noten in der gelernten Fremdsprache widerspiegeln.

Schüleraustausch – Das Auslandsabenteuer für Fortgeschrittene

Wen es als Schüler gleich für eine längere Zeit ins Ausland zieht, für den ist ein Schüleraustausch das Richtige. Dieser bietet die Möglichkeit, bis zu 12 Monate im gewählten Gastland zu leben und eine High School zu besuchen. Durch das Leben in einer einheimischen Gastfamilie ist der Kontakt zu Sprache und Kultur des Landes noch sehr viel intensiver als zum Beispiel während einer Sprachreise. Außerdem bieten die Wochenenden und Schulferien viel Zeit, das Gastland von der touristischen Seite kennen zu lernen. Eine so tolle Möglichkeit, ein Land zu erkunden und nebenbei seine Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern, bekommt man als Schüler sicher kein zweites Mal geboten.

 

Fotourheber: Josef Müllek, office@digitalpress.at

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.