Südafrika – kinderfreundlich auf Safari

Südafrika – kinderfreundlich auf Safari

Ein Rascheln, eine kaum erkennbare Bewegung und plötzlich steht er vor dem Jeep, der Gepard mit seinem aufmerksamen Blick und dem eleganten Pelz. Eine solche Szene zu erleben, davon träumen Kinder und Jugendliche ebenso wie Erwachsene mit Afrika-Sehnsucht. Zur Wirklichkeit wird dieser Traum in Südafrika. Denn der „Kontinent in einem Land“ bietet nicht nur eine unglaubliche Fülle an Naturwundern und Traumzielen, sondern auch gute Reisebedingungen für Familien mit Kindern.

Tierfarm, Game Reserve oder Nationalpark?

Höhepunkt einer Südafrika-Reise ist für die meisten Besucher eine Safari: Einmal den wunderschönen, wilden Tieren in freier Wildbahn ganz nah sein und sie nach Belieben in der Natur beobachten! Für Familien mit Kindern stellt sich dabei die Frage: Welcher Park und welches Reservat soll’s sein? Zu beachten ist dabei nicht nur, wo welche Tiere am besten zu beobachten sind. Zumindest in einigen der privat geführten Game Reserves und den dazugehörigen Lodges sind Kinder unter 12 oder 16 Jahren nicht immer willkommen. Wer für die gesamte Familie eine Safari in einer Gruppe bucht, muss gegebenenfalls damit rechnen, dass Kinder unter sechs Jahren nicht gern gesehen sind, da befürchtet wird, dass sie die Tiere durch ihr Verhalten vertreiben und damit der gesamten Gruppe den Wildnis-Trip verleiden könnten. Sinnvoll ist es daher, sich vor der Buchung explizit nach Familienangeboten und Altersbeschränkungen zu erkundigen oder eine privat geführte Tour zu buchen. Alternativ bietet sich auch ein Besuch oder ein Aufenthalt auf den zahlreichen Tierfarmen an. Auch hier haben große und kleine Afrika-Fans die Möglichkeit, beeindruckenden und seltenen Tieren wie Gepard oder Löwe ganz nah zu kommen und sie in natürlicher Umgebung zu beobachten.

Rundreisen und Ausflüge im Land der kurzen Wege

Südafrika ist eines von wenigen afrikanischen Ländern, das sich sehr komfortabel in Etappen bereisen lässt und damit ideal für Familien mit Kindern ist. Zudem werden nach Südafrika viele verhältnismäßig günstige Flüge angeboten – zum Beispiel auf dem Flugportal africa-flights.de. Die schönsten Ziele des Landes gelten als malariafrei, sind gut durch Straßen und Verkehrsmittel erschlossen und liegen in relativ kurzer Distanz zu großen Städten wie Kapstadt, die sich damit wunderbar als Ausgangspunkt für Tagestouren eignen. Kurze Fahrten verbinden schöne und spannende Orte wie den Tafelberg oder das Kap der guten Hoffnung mit beeindruckenden Bergen oder traumhaften Stränden, wo kleine Entdecker Ausschau nach Haien, Delfinen und Walen halten können. Auch viele der kleineren Parks und Reserves sind nur einen Katzensprung voneinander entfernt und eignen sich damit gut als Tages- oder Etappenziel.

Südafrika, Traumziel für große und kleine Kinder

Südafrika gilt nicht nur als eines der sichersten Reiseziele des schwarzen Kontinents – sondern auch als eines der reizvollsten für große und kleine Besucher. Auf Safari lassen sich all die wilden Tiere hautnah erleben, die sonst nur in Filmen und Dokumentationen auftauchen. Die Fahrten durchs Land führen durch traumhaft schöne, abwechslungsreiche Landschaften, in denen Pausen zum Vergnügen werden – wo sich bei einer einfachen Rast Berge und Meer, Savanne und Wüste samt ihrer exotischen Pflanzen und Tiere nebenbei entdecken lassen und das Leben ein einziges wunderbares Abenteuer scheint.

Fotourheber: Steve – Fotolia

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.