Die Perle des Südens: Marrakesch - Ferienzentrale.com

Die Perle des Südens: Marrakesch

Die Perle des Südens: Marrakesch

Die Perle des Südens: MarrakeschMarrakesch, die zauberhafte Stadt im Südwesten Marokkos am Fuße des Hohen Atlas, wird nicht umsonst als Perle des Südens bezeichnet. Sie ist eine der vier Königsstädte von Marokko und bietet Touristen eine Vielzahl an architektonisch beeindruckenden Gebäuden und malerischer Gärten, denen sie ihren Status als UNESCO-Weltkulturerbe verdankt. Doch damit nicht genug: Auch der märchenhafte Charme Marrakeschs bezaubert.

Marrakesch und seine Attraktionen

Marrakesch ist aufgrund der atemberaubenden Bauwerke und dem märchenhaften Flair aus 1001 Nacht ein absolutes Muss für jeden Marokkoreisenden. Den zahlreichen architektonischen Highlights in der Altstadt, wie etwa der Koutoubia-Moschee, der Ben-Jusuf-Medersa und der Kasbah sowie den Menaragärten und den Agdal-Gärten verdankt die Stadt ihren Status als UNESCO-Weltkulturerbe. Architektonisch interessant sind jedoch auch die imposanten roten Stadtmauern. Als Hauptattraktion der Stadt gilt allerdings die Djemaa el Fna, ein mittelalterlicher Markt- und Henkersplatz, der heute den lebendigsten Ort Marrakeschs darstellt. Hier treffen Sie auf orientalische Geschichtenerzähler, Gaukler und Schlangenbeschwörer. In den Seitenstraßen des großen Platzes warten traditionelle Souks in denen Sie landestypische Souvenirs wie Lederwaren, Lampen, bunte Tücher und natürlich herrlich duftende Gewürze erwerben können. Allerdings können nicht nur die Altstadt und die geschäftige Djemaa el Fna mit Attraktionen aufwarten, die Neustadt bietet mit dem Jardon Majorelle einen wunderschönen Garten, der mit eigentümlicher Architektur und Pflanzenvielfalt begeistert.

Raus aus der Stadt

Marrakesch ist jedoch nicht nur aufgrund seiner Sehenswürdigkeiten beliebt, die Stadt ist zudem ein hervorragender Ausgangspunkt um den Hohen Atlas zu erkunden. Wenn Sie über genug Kondition verfügen, können Sie beispielsweise vom rund 1,5 Stunden entfernten Bergdorf Imlil den Jabel Toubkal, den größten Berg im Atlas, besteigen. Etwas gemütlicher ist ein Besuch im Dorf Setti Fatma im Ourika Valley, das ca. eine Stunde entfernt liegt. Mit einem Führer können Sie die sieben idyllischen Wasserfälle des Dorfs erkunden und die Natur auf sich wirken lassen. Im Januar und Februar bietet Ihnen das Ourika Tal mit dem Skigebiet Oukaimeden ein weiteres Highlight.

Kultur und Natur im Marrakesch Urlaub kombinieren

Die marokkanische Stadt Marrakesch am Fuß des Großen Atlas bietet Ihnen eine reichhaltige Kultur, bezaubernde Gärten und hochkarätige Ausflugsziele und sorgt somit für jede Menge Abwechslung. Ganz nebenbei wird Sie zudem das märchenhafte Ambiente der Stadt begeistern.

Bild: wira91 – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.