Von A bis Z: Packliste fürs Camping

Von A bis Z: Packliste fürs Camping

Der Campingurlaub steht bevor und wieder einmal stehen Sie vor der quälenden Frage: Habe ich alles dabei? Beim Urlaub im Freien zählen auch die Kleinigkeiten – Taschenlampe und Co sind absolut unverzichtbar. Überprüfen Sie mit dieser Packliste Ihre Camping-Ausrüstung und machen Sie sich gelassen auf in die Natur. So haben Sie von A wie Akkuladegerät bis Z wie Zelt alles dabei!

Das Große und Schwere

Zuallererst gehört auf die Packliste fürs Camping das, was am größten und schwersten ist. Selten vergisst man das Zelt selbst, doch wenn es im Trubel der Urlaubsvorbereitung erst auffällt, wenn der Kofferraum oder Rucksack schon voll sind, ist der Stress vorprogrammiert. Neben der Behausung sollten Sie sich also zunächst um die klobigen und platzraubenden Dinge
kümmern:

• Zelt
• Schlafsack
• Isomatte
• Pfannen und Töpfe
• Camping-Kocher mit Brennstoff
• Schuhwerk

Haben Sie diese eingepackt oder zumindest vor sich liegen, laufen Sie nicht mehr so schnell Gefahr, das säuberlich verstaute Gepäck erneut umsortieren zu müssen. Nun können Sie zu diesen Dingen all das legen, was Sie persönlich brauchen:

• wetterfeste Kleidung
• Kulturbeutel
• Handtuch
• Toilettenpapier
• Ersatz- und Sonnenbrille
• Medikamente
• Pflaster und Desinfektionsmittel
• Mückenspray

Die Unentbehrlichen

Zu den Gegenständen, über deren Abwesenheit man sich am meisten ärgert, gehören zu Recht die kleinen Helfer. Auf die mag man beim Camping nicht verzichten, allzu oft finden sie den Weg aber nicht in die Tasche. Sie werden nicht bereuen, den folgenden Teil der Camping-Packliste mehrfach zu prüfen:

• Taschenlampe
• Handy und Akkuladegerät
• Navigationsgerät und Karten
• Camping-Besteck und Geschirr
• Feuerzeug oder Streichhölzer
• Müllbeutel
• Multitool
• Schwamm und Geschirrtuch
• Fotoausrüstung
• Ersatzbatterien
• Wäscheleine

Ohne Frage kann keine Packliste für das Camping jemals den Anspruch auf Vollständigkeit stellen. So individuell Ihr Urlaub ist, so einzigartig muss Ihr Rucksack gepackt werden. Ob in freier Natur oder auf dem Campingplatz, in den Bergen Skandinaviens oder am Mittelmeer – denken Sie sich an Ihren Urlaubsort und vergessen Sie nicht, auch für ihre Freizeitaktivitäten zu sorgen. Dann steht dem gelungenen Campingurlaub nichts mehr im Weg.


Fotonachweis: Thinkstock, 452416983, moodboard, moodboard


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.