Strandurlaub mit Kindern ist ein besonderes Erlebnis - Ferienzentrale.com

Strandurlaub mit Kindern ist ein besonderes Erlebnis

Strandurlaub mit Kindern ist ein besonderes Erlebnis

Kinderurlaub am StrandGerade wer Kindern am Strand Urlaub machen möchte, hat fast immer ein Transportproblem. Der Sonnenschirm, die Handtücher und dazu noch Spielzeug für die Kinder. Da ist es dann schon sehr praktisch, wenn jeder sein eigenes Gepäck tragen kann.

Eine Möglichkeit wie auch die Jüngsten ihr Spielzeug selbst mitnehmen können ist der Trolley für Kinder. Sie sind in einer kindgerechten Größe erhältlich – unabhängig von der Größe und dem Alter des Kindes. Auf ihrer Front sind viele verschiedene Motive vorhanden. Neben den aktuellen Motiven von Disney oder anderen Zeichentrickserien, sind auch Prinzessinnen, Dinosaurier und vieles andere zu finden. Nicht nur die Motive und Größen sind an die Kinder angepasst. Die Schalen selbst sind hochwertig. Sie verfügen über ein reißfestes Material. Im Normalfall handelt es sich um eine Kunstfaser. Ein besonderer Vorteil des Trolley für Kinder ist, dass die Materialien den Schmutz abweisen. Daher sind sie gerade für den Strand sehr gut geeignet. Ein Trolley für Kinder bietet viel Platz und kann daher sehr leicht von den Kindern selbst gepackt werden. Darüber hinaus können sie sehr leicht geschoben werden. Die Kinder können damit auch über eine lange Strecke selbst schieben, ohne dass sie dabei müde werden.

Der Sonnenschirm darf am Strand ebenfalls nicht fehlen, da Kinder besonders vor den Sonnenstrahlen geschützt werden müsseb. Meistens sind sie aber sehr sperrig. Es gibt aber auch Schirme, die sich leichter transportieren lassen. Mittlerweile sind Sonnenschirme verfügbar, die zusammenklappbar sind. Sie können dann einfach wie ein Regenschirm verkleinert werden. Damit passen sie zum Teil sogar in die ganz normale Strandtasche – je nachdem, wie groß der Schirm sein soll. Die Materialien der Schirme sind hochwertig. Es handelt sich oftmals um Baumwolle, die auch Stahlblechdrähte aufgearbeitet wurde. Sie lassen dann nur noch wenig Licht durchfallen, so dass ausreichend Schatten vorhanden ist. Gerade für den Strand sollte ein Sonnenschirm gewählt werden, der keinen Fuß braucht. Sie sind am unteren Ende zugespitzt und können einfach in den Boden gedrückt werden. Die Spitzen können bei vielen Modellen auch ausgetauscht werden, so dass sie auch in einem Fuß verwendet werden können. Darüber hinaus gibt es spezielle Füße für den Strand, in den alle gängigen Schirme passen. Ähnliche Möglichkeiten gibt es für alle Utensilien, die an den Strand mitgenommen werden können.
Bild von: Yvonne Bogdanski – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.