Die tollsten Thermen in Deutschland

Die tollsten Thermen in Deutschland

Heiß geliebt: Schon im antiken Griechenland und bei den Römern dienten Thermen gesundheitlichen und erholsamen Zwecken. Heute steht Deutschland der Antike in nichts nach: Wellness-Oasen, Spaßbäder und großzügige Thermenlandschaften dienen genau wie früher der Gesunderhaltung und der Erholung. Schenken Sie sich eine Auszeit in einer dieser fünf entspannenden Thermen Deutschlands und lassen Sie die Seele baumeln!

Verwöhnung und Entspannung pur: Welche dieser Thermen in Deutschland besuchen Sie?

Claudius-Therme in Köln

Mit Blick auf den Dom, im Kölner Rheinpark gelegen, ist die Claudius-Therme eine 5-Sterne-Badeeinrichtung – und gilt als eine der schönsten in Europa. Das sagt zumindest das Internetportal Wellness-Stars über die Anlage. Und auch die Stiftung Warentest beurteilt dieses Bad als eine rundum gelungene Therme in Deutschland. Das erholsame Baden bei 33 bis 37 Grad in verschiedenen Innen- und Außenbecken, Whirlpools oder der Heiß-Kalt-Grotte sorgen für einen entspannenden Aufenthalt. Das Schwebebecken in den Rosenterrassen, mit 15 Prozent Sole aus dem Toten Meer, ist eine der Attraktionen des Badebereichs. Tägliche Wassergymnastik und Kneippkurse erweitern das Angebot. Abends und am Wochenende verwöhnt Unterwassermusik in Kombination mit einem beruhigenden Licht- und Farbspiel die Besucher.

Bali-Therme in Bad Oeynhausen
Mitten in Ostwestfalen-Lippe liegt in Bad Oeynhausen die Bali-Therme. Dieses Thermalbad gleicht einem Inselparadies. Hier erwarten den Besucher Ruhe, eine entspannte Atmosphäre und das bezaubernde Flair Indonesiens. Im Entspannungsbecken lauscht man meditativer Unterwassermusik und eine Lichtanimation verführt zum Träumen. Ein Dampfbad, eine Textilsauna, ein Kneipp-Gang und ein Kneipp-Anwendungsraum gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Emser-Therme in Bad Ems
Die Emser Therme in Bad Ems bei Koblenz ist eine besonders attraktive Wohlfühltherme. Die 5.500 Quadratkilometer große Thermenlandschaft wartet mit einem Saunapark, einer Wellnessgalerie und sieben verschiedenen Thermalwasserbecken mit unterschiedlichen Temperaturen auf. Zudem hat diese Therme als erste in Deutschland eine Flusssauna: Beim Blick auf die Lahn stellt sich die Entspannung ganz von selbst ein.

Therme Erding
Nicht weit von München entfernt kann der Besucher in der Therme Erding, in der größten Therme Deutschlands, eine Art Kurzurlaub erleben: Mit 26 Rutschen, mehr als 300 echten Palmen, türkisblauem Wasser, weißem Strand und einer Poolbar ist die Therme in Erding ein Bad der Superlative. Die Wellenlagune sorgt ebenso für Erholung wie die 25 verschiedenen Themen-Saunen in der Vital-Therme.


Fotonachweis: Thinkstock, 111794094, iStock, haveseen


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.