Tipps für den Urlaub in der Schwangerschaft - Ferienzentrale.com

Tipps für den Urlaub in der Schwangerschaft

Auch in der Schwangerschaft n den Urlaub, Foto: New Life Hotels

Ein letztes Mal den Urlaub zu zweit genießen, bevor das Kind das Licht der Welt entdeckt – diesen Gedanken haben viele Pärchen oder schwangere Frauen. Dies ist natürlich auch Ihr gutes Recht, haben Sie während der Schwangerschaft eine Reihe von Strapazen und Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen müssen. Wenn Sie sich ab der 18. Schwangerschaftswoche wieder vital, fit und unbeschwert fühlen, steht einem Urlaub nichts im Wege. Haben Sie allerdings bedenken, so scheuen Sie sich nicht Ihren Arzt oder Ihre Hebamme zu fragen.


Urlaub in der Schwangerschaft: Wichtige Tipps

In der Regel kann jedoch meistens ein letzter Urlaub ohne Umschweife in Angriff genommen werden. Wichtig ist allerdings, dass Sie den Urlaub richtig planen, deshalb sollten Sie sich zeitig um eine Kontrollliste für die Reiseplanung bemühen. Doch was muss auf dieser Liste stehen?

Wichtig für einen Urlaub in der Schwangerschaft ist eine Reisebuchung mit Stornierungsversicherung. Sind Sie plötzlich verhindert oder können den Urlaub wegen Komplikationen nicht mehr antreten, so sichert diese Versicherung Ihnen einen Teil der Reisekosten zurück. Dieses Angebot sollten Sie in Anspruch nehmen, da eine Schwangerschaft in der Tat für Überraschungen sorgen könnte. Vergessen Sie zudem auf keinen Fall Ihren Mutterschaftspass: hier sind alle wichtigen Daten, Fakten und Hinweise rund um Ihre Schwangerschaft vermerkt. Sollten Sie Probleme oder Schwierigkeiten im Urlaub haben, so können Ärzte oder andere Helfer anhand der Angaben im Pass schnellstmöglich reagieren. Tragen Sie daher den Pass immer bei sich. Legen Sie bei Autofahrten, Zug- oder Flugreisen immer wieder Pausen ein, was bedeuten soll: sorgen Sie dafür, dass Sie sich ausreichend die Beine vertreten können. Notfalls sind auch Stützstrümpfe zu empfehlen, welche die Venen bestmöglich entlasten. Dennoch freut sich auch Ihr Kind auf die Bewegung, so dass Sie hin und wieder aufstehen und einige Schritte gehen sollten.

Was sollte man mitnehmen

Sehr wichtig ist während des Schwangerschaftsurlaubes ebenso eine komplette Reiseapotheke. Diese könnten Sie bestenfalls mit Ihrem Arzt zusammenstellen. Ist dies nicht Ihr Wunsch, so sollten folgende Utensilien auf keinem Fall in der Apotheke fehlen:

  • Magnesium als vorbeugendes Mittel gegen Wadenkrämpfe
  • Einen Magensäurebinder gegen lästiges Sodbrennen
  • Eisenpräparate bei eventuellem Eisenmangel
  • Folsäure

Was Sie noch beachten sollten

Natürlich ist der Inhalt der Reiseapotheke nicht die einzige Frage, welche Sie sich für den kommenden Urlaub stellen müssen. Wichtig sind auch noch andere Faktoren, welche sich mit Sportarten in der Schwangerschaft, Saunieren oder Schwimmbadbesuche befassen sollten. All diese Notwendigkeiten und noch weitere Hinweise bietet die umfangreiche Checkliste auf der Homepage der New Life Hotels. Die New Life Hotels haben sich den Wünschen und Bedürfnissen von schwangeren Frauen, werdenden Vätern und Familien angenommen und ein weit reichendes Spektrum an Reise-, Sport- sowie Wellnesstipps dargelegt. Auf der Homepage der New Life Hotels kann man nicht nur einen Wohlfühlurlaub in einem der zahlreichen Hotels buchen, sondern erhält hilfreiche Hinweise und Anregungen, welche für einen Urlaub in der Schwangerschaft notwendig sind. In vielerlei Hinsicht bieten die New Life Hotels Ihren Besuchern ein sicheres Gefühl, die richtige Entscheidung für den Urlaub getroffen zu haben. Ob Sie nun direkt in den Hotels einen Urlaub planen oder sich anderweitig entscheiden spielt hierfür keine Rolle. Durch diese Empfehlungen können Sie nicht nur erholsam und entspannt in den Urlaub starten, sondern erhalten zudem ein gutes Gefühl, dass dieser letzte Urlaub, ohne den neuen Familienzuwachs, eine hervorragende Idee ist. Tipps zur passenden Kindererziehung eignen sich auch gut für einen Urlaub.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.