Wandern in Andalusien – Natur hautnah erleben - Ferienzentrale.com

Wandern in Andalusien – Natur hautnah erleben

Im krassen Gegensatz zur überlaufenen Costa del Sol steht die einsame Bergwildnis im Naturpark Sierras de Cazorla, Segura y Las Villas in der andalusischen Provinz Jaén. Die wildromantische Sierra ist ein Eldorado für alle, die abseits des grossen Rummels, auf Wanderungen durch unberührte Natur, nach Ruhe, Entspannung und Erholung suchen. Denn auch das gibt es noch in Spanien.

Ein Erlebnis für die ganze Familie

Selbst Naturfreunde können im Netz jetzt ganz individuell ihren Urlaub online buchen. Die Sierra de Las Villas ist ein Erlebnis für die ganze Familie – und gerade für Kinder gibt es jede Menge Neues zu entdecken.

Das Abenteuer beginnt gleich bei der Anreise, wenn am Parkplatz das Gepäck aus dem Auto umgeladen wird auf unseren Esel. Denn das letzte Stück Weg zum Adlernest muss erwandert werden. Doch schon der Anmarsch zum Quartier bietet so manche Überraschung wie die Spanische Sumpfschildkröte, die am Ufer des Rio Aguascebas ausgiebige Sonnenbäder nimmt.

Im Frühjahr ist die Sierra ein einziges Blütenmeer, neben mehreren endemischen Pflanzen wachsen zahlreiche Orchideen, und ein Heer von bunten Schmetterlingen gaukelt über die farbenfrohen Wiesen. Auf Wunsch bieten Ihre Gastgeber ausgedehnte Wanderungen unter sachkundiger Führung, doch auch Streifzüge auf eigene Faust sind in der näheren Umgebung problemlos machbar, denn das Adlernest liegt mitten im Herzen der Natur auf 1300 Metern Höhe. Kinder, die ja oft für stundenlange Wanderungen nicht so zu begeistern sind, können sich auch direkt um die Finca herum auf Entdeckungstour begeben. Gottesanbeterin, Geckos und Perleidechsen sind direkt am Haus zu beobachten, draussen vor dem Zaun tummeln sich Hirsche, Damwild und unzählige Steinböcke – und die Hauptattraktion, unsere Gänsegeier, die mit bis zu 2,70 Metern Spannweite zu den grössten Greifvögeln Europas gehören, sind allgegenwärtig.

Badefreuden genießen

Natur pur hautnah erleben bei Wandern in Andalusien – und selbstverständlich können Sie bei uns auch Badefreuden geniessen: gleich hinterm Haus steht unser kleiner Quellwasserpool mit Freilanddusche, oder Sie unternehmen eine Flusswanderung durch die wilde Schlucht am Oberlauf des Rio Aguascebas, wo natürliche Badebecken zum erfrischenden Sprung ins kühle Nass einladen. Dabei können Sie gleichzeitig auch die Wasseramsel, den Eisvogel und mit etwas Glück sogar den seltenen Fischotter beobachten.

Weitere Aktivitäten in der Sierra sind Kanufahrten oder das beliebte Rafting auf dem Rio Guadalquivir, sowie abenteuerliche Klettertouren durch Schluchten und Wasserfälle („Canyoning“) am Rio Borosa – doch dazu müssten wir uns ins Zentrum des Naturparks begeben, in die Touristengebiete oberhalb des grossen Stausees Tranco de Beas. Doch auch solche grösseren Ausflüge sind nach Absprache möglich.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.