Mit den Kindern zur Wanderung - Ferienzentrale.com

Mit den Kindern zur Wanderung

Mit den Kindern zur Wanderung

Mit den Kindern einen Wanderurlaub machenBesonders im Urlaub fragen sich Eltern meist, was in der Freizeit veranstaltet werden kann, um dem Erlebnisdurst der Kinder gerecht zu werden. Freizeitparks und Fahrten in den Urlaub sind zwar toll, doch das ist finanziell nicht unbedingt immer machbar.

Die Verpflegung

Stattdessen kommt das Wandern wieder in Mode. Wege hierzu gibt es genug, ganz gleich, wo man wohnt oder sich gerade befindet. Abgesehen davon macht das wandern nicht nur die Kinder müde, sondern hält auch die Eltern fit. Für den Weg werden Brote oder Brötchen, sowie vorbereitete Speisen wie Frikadellen oder Kottelets, sowie Kartoffel- oder Nudelsalat als Wegzehrung mitgenommen. Doch wo lagert man diese am besten? Diese werden nicht selten im Rucksack oder in großen Handtaschen mit praktischen Trägern untergebracht. Neben dem Essen darf natürlich auch etwas zum Trinken nicht fehlen.

Notwendiges Zubehör

Doch neben den Speisen und etwas zum Trinken sollte auch an weitere Kleinigkeiten gedacht werden. So ist ein „Erste-Hilfe-Set“ mit Kompressen, Pflastern und Einmalhandschuhen unerlässlich. In einem erweiterten Set befindet sich zudem eine kleine Reiseapotheke, die mit Traubenzucker, Rescue-Tropfen und ein paar Erfrischungstüchern ausgestattet ist. Übrigens: Wer nicht nur mit den Kindern wandern geht, sondern auch den Hund mit dabei hat, der sollte unbedingt daran denken, eine Flasche Wasser und womöglich einen entsprechenden Faltnapf für ihn mitzunehmen. Denn auch der Hund hat zwischenzeitlich Durst und nicht immer ist es garantiert, dass eine reine Wasserquelle gefunden werden kann.

Mit den Kindern die Natur erkunden

Ansonsten wird die Wanderung mit der Familie ein sehr gutes Erlebnis, von dem jeder in der Familie seine Vorzüge haben wird. Unterwegs lässt sich vieles beobachten, was in der Natur vor sich geht. So ist an Gewässern nicht selten ein Reiher zu sehen, der nach Fischen sucht. Auch der Specht, das Eichhörnchen und andere Waldbewohner zeigen sich nicht allzu selten, wenn man nur ruhig genug ist, um die Natur mit seinen Blicken zu erkunden.

Bild auremar – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.